Zerkratzte Holzplatte mit dem Wort "Kratzer?"

€10 FÜR DICH!

Trage dich zum Newsletter ein und wir senden dir zum Dank deinen Gutschein. Du kannst ihn sofort hier im Shop einlösen.

Durch klicken auf “Jetzt anmelden” erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Kratzer in der Schreibtischplatte?

Mit Bügeleisen & Co braucht dich das nicht zu kratzen!

Die Corona-Pandemie hat Homeoffice salonfähig gemacht – 2021 arbeiteten laut einer Umfrage der Hans-Böckler-Stiftung fast 25 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland zumindest teilweise von zu Hause aus. 2019 waren es nur vier Prozent. Zahllose Küchen-, Wohnzimmer- und andere Tische wurden in Schreibtische umgewandelt. Aber egal, ob regulärer Schreibtisch oder Behelfstisch – daheim drohen Tischplatten weitaus mehr Gefahren als im Büro.

Schrammen im Tisch ausbessern

Wer sich im Homeoffice in ein eigenes Arbeitszimmer zurückziehen kann, ist klar im Vorteil. Sicher sind die Tischplatten aber auch dort nicht. Ob gelangweilte Katze oder tobende Kinder – beide haben ein natürliches Talent, einer Schreibtischoberfläche ein sehr individuelles Aussehen zu verleihen. Mit solchen Kratzern in der Tischplatte kann man leben, muss man aber nicht.

Wusstest du, dass laut Statista im Jahr 2021 rund 2,2 Mio. Deutsche vorhatten, in absehbarer Zeit in ihr Arbeitszimmer zu investieren? Es muss aber nicht immer der tiefe Griff in die Tasche sein – manchmal reichen schon kleine Tricks, um gebrauchte Möbel wieder in neuem Glanz erscheinen zu lassen.

Ungeschehen machen kann man Kratzer und Schrammen zwar nicht, aber zumindest unsichtbar. Ähnlich wie bei kleineren Blechschäden am Auto lassen sich oberflächliche Kratzer mit eigenen Retuschierstiften ausbessern. Das geht im Prinzip einfach – du musst lediglich sanft mit dem Stift über den Kratzer streichen oder die Stelle abtupfen. Die Schwierigkeit besteht darin, einen Stift mit dem passenden Farbton zu erwischen. Nimm eher einen etwas helleren und teste vorher an der Unterseite, ob Stift und Tisch zusammenpassen.

Kratzer in der Vollholz-Tischplatte? Kein Grund zur Panik!

Möbel aus Massivholz haben ihren eigenen Charme. Neben ihrem ästhetischen Anblick sind sie zudem antistatisch, lange haltbar und helfen durch die Poren im Holz sogar, die Raumfeuchtigkeit zu regulieren. Gegen Kratzer sind auch sie allerdings nicht immun. Gerade bei einer Schreibtischoberfläche aus Holz hast du aber eine ganze Reihe von Möglichkeiten. So kannst du ein Wachskitt-Set kaufen und den farblich passenden Kitt mit einem Spatel auf die beschädigte Stelle auftragen.

Noch günstiger und natürlicher geht’s mit einem alten Hausmittel: Walnüssen. Die leckeren und gesunden Nüsse sind ziemlich vielseitig: Du reibst sie einfach über den Kratzer. Der Abrieb füllt die Delle aus und – da Walnüsse bekanntlich viel Fett enthalten – ölt auch gleich das Holz. Dadurch wird die Stelle geschlossen und verklebt – und du hast nun quasi einen Schreibtisch aus Nussbaumholz, zumindest ein bisschen. Achte aber darauf, eine frische Walnuss zu verwenden!

From above shot of bowl with whole fresh walnuts standing on scratched surface of wooden tabletop

Unser Überraschungsgast: das Bügeleisen

Es gibt noch einen weiteren Trick, den du wahrscheinlich nicht auf der Rechnung hast. Was du dazu brauchst? Ein Bügeleisen. Ja, man kann Kratzer in der Tischplatte einfach herausausbügeln – und es funktioniert hervorragend! Allerdings gibt es eine Einschränkung: Die Tischplatte muss aus Holz sein, und auch da klappt’s nur bei Natur-, nicht aber bei Pressholz. Warum? Ganz einfach: Eine Delle entsteht, weil das Holz zusammengepresst wird. Durch die Wärme des Bügeleisens und den Wasserdampf dehnen sich die Holzfasern wieder aus. Sofern die Eindellung nicht zu tief ist, kannst du den Schaden damit schnell beheben.

Demnächst erscheint sogar eine Tischplatte, die speziell auf diese Eigenschaft hin optimiert worden ist. Dellen lassen sich hier noch leichter herausbügeln. Diese Tischplatte ist dann nicht nur nachhaltig produziert und höhenverstellbar, sondern nimmt auch Kratzern ihren Schrecken – rundum praktisch also.

Wie du deine Tischplatte gesund bügelst

  1. Mit einer Pipette oder einem Schwamm Wasser auf die beschädigte Stelle tropfen, bis die Delle gefüllt ist. Lass das Wasser ein paar Minuten einziehen.
  2. Ein Stück Stoff über die betroffene Stelle legen (nimm eines, das du nicht mehr brauchst, nicht unbedingt dein Lieblings-T-Shirt)
  3. Bügeleisen auf eine heiße Stufe drehen und mit kreisenden Bewegungen über das Tuch bügeln. Überprüfe dabei immer wieder den Fortschritt. Verharre nicht zu lange an einer Stelle.
  4. Eventuell musst du den Vorgang auch mehrmals wiederholen, um die Delle vollständig herauszubügeln.

Was du eher lassen solltest

Zuletzt noch ein paar oft empfohlene Hausmittel, auf die du besser verzichten solltest. Denk daran: Deine Holzmöbel sind sehr empfindlich und Holz gibt es in vielen Varianten, die alle ihre ganz besonderen Eigenschaften haben. Vermeintliche Tricks mit Zitronen oder Zahnpasta und Öl können leicht zu Verfärbungen führen. Wenn du diese Mittel dennoch ausprobieren möchtest, testest du sie besser vorab an einer unauffälligen Stelle aus.

Ein Kratzer in der Schreibtischplatte ist also kein Grund zum Ärgern. Walnuss und Bügeleisen sind großartige und ökologische Möglichkeiten, Dellen zu beheben, wenn du einen Schreibtisch aus Vollholz verwendest. So kannst du dich lange an einer glatten Tischfläche erfreuen – bis Katze oder Kind das nächste Mal ihren Weg in dein Arbeitszimmer finden.

Dein elektrischer höhenverstellbarer Schreibtisch

Schaffe mit dem richtigen Schreibtisch einen Arbeitsplatz, der individuell nach deinen Bedürfnissen eingerichtet ist! Mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch steht dem ergonomischen Arbeiten nichts mehr im Weg. Du weißt nicht, welcher Schreibtisch am besten zu dir passt, oder möchtest mehr Informationen zu der Nachhaltigkeit und der Unterstützung der Krankenkasse / dem Arbeitgeber? Wir beraten dich gerne. Sprich uns einfach an oder vereinbare direkt hier einen Termin.

Willst du das am Tisch liegen lassen?

Abonniere unseren Newsletter und ziehe dir € 10 von deinem nächsten Einkauf ab:

10euroFuerDich