MO meinoffice.net Logo
Webinar

Fort- und Weiterbildungen von zu Hause

Im homeoffice weiterbilden

In den letzten Jahren ist ein regelrechter Fortbildungsboom entstanden. Immer mehr Menschen verspüren den Wunsch, sich beruflich oder auch privat weiterzuentwickeln. Entsprechend hat sich das Angebot verändert. Nie war die Auswahl an Fortbildungen, Online-Seminaren, Workshops, etc. größer und vielfältiger als jetzt.

Die Gründe für eine Weiterbildung zu Hause sind ebenso zahlreich. Eine Weiter- bzw. Fortbildung ist grundsätzlich immer wertvoll für deine berufliche Karriere und kann dein Schlüssel zum Erfolg sein. Du signalisierst deinem Chef, dass du gewillt bist, dich weiterzuentwickeln und steigerst damit außerdem dein Selbstwertgefühl, weil Lernen immer eine Investition in sich selbst ist. Du eignest dir neues Wissen und Fähigkeiten an. Das kann dir keiner mehr nehmen.

Dass das Lernen von zu Hause nun mittlerweile so attraktiv geworden ist, liegt vermutlich an mehreren Faktoren. Sicherlich hat die Corona-Pandemie einen großen Beitrag geleistet, weil es einfach nicht möglich war bzw. teilweise immer noch nicht möglich ist, an Präsenzseminaren teilzunehmen. Zudem haben die meisten Menschen seit Corona deutlich mehr Zeit und versuchen, diese nun produktiv zu nutzen. Aber schon vor der Pandemie war ein starkes Wachstum zu erkennen. Immer mehr Angebote schossen aus dem Boden und immer mehr Leute haben sich für e-learning interessiert. Die Pandemie hat lediglich dafür gesorgt, dass sich auch die letzten Unternehmen für die Nutzung digitaler Medien entschieden haben.

Weiterbilden von zu Hause
E-Learning sowie online Fort- und Weiterbildungen ermöglichen dir, aus dem Homeoffice flexibel und zeitsparend Inhalte zu erlernen, Zertifikate und sogar Abschlüsse zu erreichen.

Viele Fort- oder Weiterbildungen wurden früher nur vor Ort angeboten. Das hat einige Interessierte jedoch vor große Herausforderungen gestellt, da der Anbieter oft nicht in der gleichen Stadt sitzt. Zum einen war da die räumliche Distanz, die immer auch mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden ist. Zum anderen gibt es Personen, die körperlich eingeschränkt sind und nicht die Möglichkeit haben, ins Auto zu steigen oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Das Lernen von zu Hause schlägt hier die Brücke und ermöglicht allen Menschen, die einen Internetzugang haben, sich weiterzubilden. Die Weiterbildung zu Hause bietet demnach eine enorme Zeitersparnis und Flexibilität.

Homeoffice Weiterbildung
Es gibt eine große Auswahl an Angeboten, sich von zu Hause aus weiterzuentwickeln: Ob Onlineseminare, die mit Zugangsdaten live stattfinden oder Kurse, in denen du im eigenen Tempo Lektionen abschließen kannst.

Aber wie funktioniert so eine Homeoffice-Weiterbildung?

Die meisten Anbieter stellen einen Online-Zugang zur Verfügung, bei dem sich der Lernende einfach einloggen kann. Über diesen Zugang erhältst du in der Regel den kompletten Zugriff auf alle Studieninhalte. Je nachdem, wie der Kurs aufgebaut ist, kann es auch sein, dass du zunächst bestimmte Lektionen abschließen musst, bevor du mit dem weiteren Inhalt weitermachen kannst. Das hängt meist vom Anbieter ab und davon, ob die Inhalte aufeinander aufbauen.

 

Es gibt e-learning-Angebote, bei denen du deine Zeit vollkommen selbst einteilen kannst. Das heißt, du entscheidest allein, wann und wie viel du lernst. Dann gibt es auch Angebote, bei denen du beispielsweise via Zoom direkt in der Interaktion mit dem Dozenten bist. In diesen Fällen bist du an die zeitlichen Vorgaben gebunden, hast aber immer noch die Freiheit, vom Sofa aus an den Kursen teilzunehmen.

Wer bezahlt die Weiterbildung?

Heutzutage übernehmen die meisten Unternehmen die Kosten für die Weiterbildung oder Umschulung ihrer Mitarbeiter. Hierfür gibt es in der Regel ein festgelegtes Budget und häufig erhalten Arbeitgeber entsprechende Förderungen und Zuschüsse vom Staat. Sollte dein Arbeitgeber eine Kostenübernahme ablehnen, gibt es günstige Angebote und sogar Möglichkeiten, eine Weiterbildung kostenfrei zu machen. So werden zu den verschiedensten Themenbereichen kostenlose Online-Kurse angeboten. Zwar ist hier die Frage, ob du für die Teilnahme an einem solchen Kurs ein Zertifikat erhältst, aber für dich und deine Weiterbildung bzw. -entwicklung können diese Kurse trotzdem sehr wertvoll sein.

Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, die Weiterbildung von der IHK fördern zu lassen. Dies funktioniert beispielsweise mit dem Aufstiegs-BAföG. Darüber bekommst du einen Zuschuss in Höhe von 50 % der Kosten für Unterricht und Prüfung und kannst die anderen 50 % über die KfW-Bank finanzieren. Wenn du die IHK-Prüfung erfolgreich bestehst, erhältst du nochmal einen Nachlass in Höhe von 50 % auf die Kreditsumme.

Tutorial Smartphone zur kostenfreien Förderung
Viele Unternehmen tragen die Kosten einer Weiterbildung. Es gibt aber oft auch kostenfreie Varianten, sowie eine mögliche Förderung der IHK.

Was muss ich bei meiner Homeoffice-Weiterbildung beachten?

Wer sich für das Lernen von zu Hause entscheidet, braucht vor allem zwei Dinge:
– Selbstdisziplin und
– einen vernünftigen Arbeitsplatz.

Dabei stellt der Arbeitsplatz meistens das geringere Problem dar. Hier gibt es verschiedene Ansätze. Manche Experten raten dazu, immer am selben Ort zu arbeiten. Das Gehirn gewöhnt sich daran und geht automatisch in den Arbeitsmodus, wenn du dich an deinen Arbeitsplatz begibst. Andererseits gibt es auch viele Menschen, die beim Lernen eine Abwechslung brauchen und auch gerne mal vom Sofa aus fleißig sind. Das ist dir natürlich selbst überlassen und am besten probierst du beide Varianten einmal aus. Worauf du allerdings stets achten solltest, ist eine gute und gesunde Körperhaltung. Was sich perfekt für das Lernen von zu Hause eignet, ist ein höhenverstellbarer Schreibtisch. Du kannst ihn optimal auf deine Bedürfnisse einstellen und dein Rücken wird es dir danken. Zudem schwören viele darauf, im Stehen zu arbeiten. Wer den ganzen Tag sitzt, neigt dazu, mit der Zeit eine krumme Haltung anzunehmen. Das führt zu Rückenschmerzen, Verspannungen und Muskelbeschwerden. Das Arbeiten im Stehen entlastet Rücken und Nacken und steigert außerdem die Hirnaktivitäten.

Schreibtisch Weisseiche
Höhenverstellbarer Schreibtisch in Weißeiche, mit weißen Beinen
Selbstdiziplin im Homeoffice
Wer Selbstdisziplin zeigt und sich weiterbildet, kann häufig schneller beruflich aufsteigen und mit modernem Wissen und Arbeitsweisen neue Chancen sichern.

Viele Studierende haben so lange ein Motivationsproblem, bis sie ein Zeitproblem bekommen. Das heißt, sie schieben die Dinge so lange auf, bis es irgendwann eng wird. Dieser Problematik kannst du aber mit einer gewissen Selbstdisziplin entgegenwirken. Um deine Disziplin zu steigern, gibt es einige hilfreiche und leicht umsetzbare Tipps:

 

– Setze dir realistische Ziele!

– Lerne in Blöcken: Wenn du dir den Stoff einteilst, wirkt er nicht mehr so überwältigend.

– Mache dir einen Zeitplan und versuche, diesen konsequent einzuhalten.

– Mache regelmäßige Pausen!

– Belohne dich für Lernerfolge!

In der heutigen schnelllebigen Welt, die sich ständig verändert, ist es unheimlich wichtig, sich ebenfalls weiterzuentwickeln, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Der berufliche Aufstieg wartet schon auf dich und die Möglichkeiten, eine Weiterbildung zu Hause zu machen, sind nahezu unbegrenzt! Greif zu!

Dein elektrischer höhenverstellbarer Schreibtisch

Schaffe mit dem richtigen Schreibtisch einen Arbeitsplatz, der individuell nach deinen Anforderungen eingerichtet ist! Mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch steht dem ergonomischen Arbeiten nichts mehr im Weg. Du weißt nicht, welcher Schreibtisch am besten zu dir passt, oder möchtest mehr Informationen zu dem Arbeiten in den eigenen vier Wänden? Wir beraten dich gerne. Sprich uns einfach an oder vereinbare direkt hier einen Termin.